Allgemeine Geschäftsbedingungen
General Terms

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von AMA studio

 

  • 1 Geltungsbereich und Anbieter

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen 

AMA Studio
Inh. Aleksandra Maslon

Badgasse 1

73434 Aalen

(nachstehend AMA Studio, oder Aleksandra Maslon genannt)

und dem Auftraggeber geschlossenen Verträge ausschließlich.

Die geschlossenen Verträge können per Email, per Kontaktformular, oder über die Internetseite oder Online-Shops zustande kommen.

1.2 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich deiner Information. Der Deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

1.3 Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen, die der Kunde verwendet, werden von nicht anerkannt, es sei denn, dass ich ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt habe. 

 

  • 2 Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften

2.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts.

2.2 Je nachdem welche Leistung ich erbringt, kann es sein, dass zusätzliche Vereinbarungen getroffen werden. Diese Vereinbarungen oder auch eine Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Grafikleistungen ergänzen die AGB. Im Streitfall gehen die einzelnen getroffenen Vereinbarungen diesen AGB vor. 

2.3 Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB. Den Stand der AGB findest du am Ende des Dokuments. 

2.4 Ist eine der Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

2.5 Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort der Sitz der AMA Studio.

 

2.6 Für den Fall, dass der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat oder seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsabschluss ins Ausland verlegt, wird der Sitz der AMA Studio als Gerichtsstand vereinbart.

 

2.7 Aleksandra Maslon ist auch berechtigt, am Sitz des Auftraggebers zu klagen.

 

2.8 Gerichtsstand ist der Sitz der AMA Studio.

 

  • 3 Preise


3.1 Für Design Leistungen gelten die Preise zum Zeitpunkt der Beauftragung einer Leistung (unterschriebene Angebot). 

3.2 Für Einkaufen in Online-Shops unten folgende Adressen: www.amastudio.de/shop , www.alessa.in/sklep gelten die auf den Produkten angegebenen Preise.

3.3 Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf. 

3.4 Gemäß § 19 Abs. 1 UStG enthalten die ausgewiesene Preise keine Umsatzsteuer. Als Kleinunternehmen im Sinne von 19 Abs. 1 UStG wird Umsatzteuer nicht berechnet.

 

 

  • 4 Zahlungsmodalitäten, Rechnungsstellung und Fälligkeit

 

4.1 Die Zahlung in Online Shops erfolgt wahlweise per:
Stripe: Kreditkarte, Giropay, P24, SOFORT Zahlung
Paypal,
oder Überweisung.

4.2 Die Zahlung für 24h Service erfolgt wahlweise per:
Stripe: Kreditkarte, Giropay, P24, SOFORT Zahlung
Paypal,
oder Überweisung.

4.3 Die Zahlung für Angebotene Leistungen von AMA Studio erfolgt wahlweise per Überweisung.

 

4.4 In alle AMA Studio Online-Shops bezahlt der Kunde immer den gesamten Preis im Voraus. Eine Rechnung wird grundsätzlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Kunde versandt.

 

4.5 Für 24h Service bezahlt der Kunde immer den gesamten Preis im Voraus. Eine Rechnung wird grundsätzlich per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Kunde versandt.

 

4.6 Die Vergütungen für Design Leistungen sind bei Lieferung der Arbeiten fällig. Hier wird eine Rechnung erstellt und per E-Mail in Form eines PDF-Dokuments an Auftraggeber versandt. Für vereinbarte Rechnungsbetrag gilt eine Zahlungsfrist von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Wird diese Zahlungsfrist Überschritten, kommt der Kunde in Verzug, ohne dass es einer Erinnerung bedarf. Ab Verzugseintritt ist das AMA Studio berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlich bestimmter Höhe zu berechnen. Die Geltendmachung höherer Verzugszinsen bleibt hiervon unberührt. Für Mahnungen kann jeweils eine Gebühr in Höhe von 10,00 Euro erhoben werden.

 

4.7 Wegen Zahlungsverzögerung ist Aleksandra Maslon weiterhin berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, zu unterbrechen, zu verzögern oder vollständig einzustellen, ohne zum Ersatz eines etwa entstehenden Schadens verpflichtet zu sein. Diese Rechte gelten unbeschadet sonstiger vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Rechte und Ansprüche von mir. 

4.8 Werden die Arbeiten erneut oder in größerem Umfang als ursprünglich vorgesehen genutzt, so ist der Auftraggeber verpflichtet, eine Vergütung für die zusätzliche Nutzung zu zahlen.

4.9 Vorschläge und Weisungen des Auftraggebers aus technischen, gestalterischen und anderen Gründen haben keinen Einfluss auf die Vergütung.

 

4.10 Die erbrachte Arbeitsleistung der AMA Studio ist auch bei subjektivem Nichtgefallen entsprechend der vertraglich festgelegten Kosten zu zahlen. Entspricht die Gestaltung nicht dem Geschmack des Auftraggebers ist dieser nicht verpflichtet die Nutzungsrechte an der Gestaltung zu erwerben.

 

4.11 Das AMA Studio ist an erteilte Angebote nur zwei Wochen, gerechnet ab Versendung des Angebots, gebunden. Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Sofern sich offensichtliche Schreib- und/oder Rechenfehler darin befinden, sind diese nicht bindend. 

 

  • 5 Zusatzleistungen; Neben- und Reisekosten

5.1. Soweit keine anderslautende schriftliche Vereinbarung getroffen ist, werden Zusatzleistungen, wie z.B. die Recherche, die Umarbeitung oder Änderung von Entwürfen, die Schaffung und Vorlage weiterer Entwürfe, die Änderung von Werkzeichnungen sowie sonstige Zusatzleistungen (Autorenkorrekturen, Produktionsüberwachung und anderes) nach Zeitaufwand gesondert berechnet.

 

5.2. Im Zusammenhang mit den Entwurfsarbeiten oder mit Entwurfsausführungsarbeiten entstehende technische Nebenkosten (z.B. für Modelle, Zwischenreproduktionen, Layoutsatz etc.) sind vom Auftraggeber zu erstatten.

 

5.3. Der Auftraggeber erstattet Aleksandra Maslon die Kosten und Spesen für Reisen, die nach vorheriger Abstimmung zwecks Durchführung und Erfüllung des Auftrags oder der Nutzung der Werke erforderlich sind.

 

5.4. Die Vergütung für Zusatzleistungen ist nach deren Erbringung fällig. Verauslagte Nebenkosten sind nach Anfall zu erstatten.

 

  • 6. Fremdleistungen

 

6.1. Die Vergabe von Fremdleistungen, die für die Erfüllung des Auftrags oder die Nutzung der Werke im vertragsgemäßen Umfang erforderlich sind, nimmt Aleksandra Maslon im Namen und für Rechnung des Auftraggebers vor. Der Auftraggeber ist verpflichtet, Aleksandra Maslon hierzu die entsprechende schriftliche Vollmacht erteilen.

 

6.2. Soweit Aleksandra Maslon auf Veranlassung des Auftraggebers im Einzelfall Fremdleistungen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung vergibt, ist der Auftraggeber verpflichtet, einen angemessenen Vorschuss für die zu erwartenden Kosten zu zahlen. Der Auftraggeber stellt Aleksandra Maslon im Innenverhältnis von sämtlichen Verbindlichkeiten, insbesondere sämtlichen Kosten, frei, die sich aus dem Vertragsabschluss ergeben.

 

  • 7. Mitwirkung des Auftraggebers; Gestaltungsfreiheit; Vorlagen

 

7.1. Der Auftraggeber ist verpflichtet, Aleksandra Maslon alle Unterlagen, die für die Erfüllung des Auftrags notwendig sind, rechtzeitig und im vereinbarten Umfange zur Verfügung zu stellen. Dies betrifft insbesondere Texte, Fotos, Logos, Grafiken, Filme, Musikstücke etc. Verzögerungen bei der Auftragsausführung, die auf die verspätete oder nicht vollständige Übergabe solcher Unterlagen beruhen, hat Aleksandra Maslon nicht zu vertreten.

 

7.2. Der Auftraggeber versichert, zur Nutzung aller Unterlagen, die er Aleksandra Maslon zur Verfügung stellt, berechtigt zu sein. Der Auftraggeber ist ferner alleine verantwortlich für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihm gestellten Unterlagen. Sollte der Auftraggeber nicht zur Nutzung berechtigt sein oder sollten die Vorlagen nicht frei von Rechten Dritter sein, so stellt der Auftraggeber Aleksandra Maslon im Innenverhältnis von allen Ersatzansprüchen Dritter frei.

 

7.3. Für Aleksandra Maslon besteht im Rahmen des Auftrags Gestaltungsfreiheit. In diesem Umfang sind Beanstandungen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung der Entwürfe und des Werkes ausgeschlossen. Mehrkosten für Änderungen, die der Auftraggeber während oder nach der Produktion veranlasst, trägt der Auftraggeber.

 

  • 8. Urheberrecht und Nutzungsrechte

8.1. Die Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung das AMA Studio weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede vollständige oder teilweise Nachahmung ist unzulässig.

8.2. Die Arbeiten (Entwürfe und Reinzeichnungen) der Grafikerin sind als persönliche geistige Schöpfungen durch das Urheberrecht geschützt, dessen Regelungen auch dann als vereinbart gelten, wenn die nach §2 UrhG erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht ist.

8.3. Das AMA Studio überträgt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Verwendungszweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. In jedem Fall bleibt Aleksandra Maslon, auch bei Einräumung ausschließlicher Nutzungsrechte, berechtigt, ihre Entwürfe und Reproduktionen im Rahmen der Eigenwerbung in allen Medien zu verwenden. 

8.4. Das Recht die Arbeiten in dem vereinbarten Rahmen zu verwenden, erwirbt der Auftraggeber mit der vollständigen Zahlung der Vergütung. 

8.5. Die Übertragung eingeräumter Nutzungsrechte an Dritte, bedarf der Einwilligung von Aleksandra Maslon. 

8.6. Wiederholungen (z.B. Nachauflage) oder Mehrfachnutzungen (z.B. für ein anderes Produkt) sind vergütungspflichtig; sie bedürfen der Einwilligung von Aleksandra Maslon.

8.7. Über den Umfang der Nutzung steht dem AMA Studio ein Auskunftsanspruch zu. 

8.8. Vorschläge und Weisungen des Auftraggebers aus technischen, gestalterischen und anderen Gründen begründen, sofern nicht ausdrücklich vereinbart, sind kein Miturheberrecht. 

 

  • 9. Datenlieferung und Handling

 

9.1. Aleksandra Maslon ist nicht verpflichtet, die Designdaten oder sonstige Daten, die in Erfüllung des Auftrages entstanden sind, an den Auftraggeber herauszugeben. Wünscht der Auftraggeber die Herausgabe von Daten oder Dateien, so ist dies gesondert zu vereinbaren.

 

9.2. Stellt Aleksandra Maslon dem Auftraggeber Dateien bzw. Daten zur Verfügung, so dürfen diese nur im vereinbarten Umfang genutzt werden. Modifikationen oder Veränderungen an den Dateien bzw. Daten dürfen nur mit Einwilligung von Aleksandra Maslon vorgenommen werden.

 

9.3. Gefahr und Kosten des Transports von Datenträgern, Dateien und Daten trägt unabhängig vom Übermittlungsweg der Auftraggeber.

 

9.4. Für Mängel an Datenträgern, Dateien und Daten, die bei der Datenübertragung auf das System des Auftraggebers entstehen, haftet Aleksandra Maslon nicht.

 

  • 10. Aufbewahrungspflichten in analoger und digitaler Form

10.1. Nach Abschluss des Auftrages trifft die Aleksandra Maslon keine Aufbewahrungspflicht von Daten und/oder Ergebnissen der Arbeit in analoger oder digitaler Form. Eine zusätzliche Aufbewahrungsfrist bedarf der ausdrücklichen Vereinbarung in Textform.

10.2. Sofern eine Aufbewahrungsfrist zeitlich vereinbart ist, berechtigt das die Aleksandra Maslon, nach Ablauf der Frist die Daten zu löschen, ohne dass es eines diesbezüglichen Hinweises an den Kunden bedarf.

 

  • 11. Eigentum und Rückgabepflicht

 

11.1. An allen Entwürfen, Reinzeichnungen und Konzeptionsleistungen sowie etwaig zur Verfügung gestellter Daten, gleichgültig ob sie zur Ausführung gelangen oder nicht, werden lediglich Nutzungsrechte eingeräumt, nicht jedoch Eigentumsrechte übertragen. Originale sind, spätestens drei Monate nach Lieferung unbeschädigt an Aleksandra Maslon zurückzugeben, falls nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen wurde.

 

11.2. Die Zu- und Rücksendungen erfolgen auf Gefahr und für Rechnung des Auftraggebers. Bei Beschädigung oder Verlust hat der Auftraggeber die Kosten zu ersetzen, die zur Wiederherstellung der Originale notwendig sind. Aleksandra Maslon bleibt vorbehalten, darüber hinaus einen weitergehenden Schaden geltend zu machen.

 

  • 12. Korrektur; Produktionsüberwachung; Belegmuster

 

12.1. Vor Beginn der Vervielfältigung des Werkes (Produktionsbeginn) sind Aleksandra Maslon Korrekturmuster vorzulegen.

 

12.2. Die Produktion wird von Aleksandra Maslon nur überwacht, wenn dies in einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung mit dem Auftraggeber vereinbart ist. Für diesen Fall ist Aleksandra Maslon berechtigt, erforderliche Entscheidungen nach eigenem Ermessen zu treffen und Weisungen gegenüber den Produktionsfirmen zu geben. Aleksandra Maslon haftet für Fehler nur bei eigenem Verschulden und nach Maßgabe der Ziffer 13.

 

12.3. Von allen vervielfältigten Werken oder Teilen der Werke oder sonstigen Arbeiten sind Aleksandra Maslon eine angemessene Anzahl einwandfreier Belegexemplare, mindestens 10 Stück unentgeltlich zu überlassen, die Aleksandra Maslon auch im Rahmen seiner Eigenwerbung verwenden darf.

 

 

  • 13. Gewährleistung; Haftung

 

13.1. Aleksandra Maslon haftet nur für Schäden, die sie selbst vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeiführt. Das gilt auch für Schäden, die aus einer positiven Vertragsverletzung oder einer unerlaubten Handlung resultieren.

13.2. Die Zusendung und Rücksendung von Arbeiten und Vorlagen erfolgt auf Gefahr und für Rechnung des Auftraggebers.

13.3. Mit der Abnahme (Freigabe) des Werkes übernimmt der Auftraggeber die Verantwortung für die Richtigkeit von Text und Bild.

13.4. AMA Studio trifft keine inhaltliche Prüfpflicht auf Richtigkeit von vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Inhalten beziehungsweise, ob dieser ein Recht an den Daten, Werken etc. hat.

13.5. AMA Studio haftet nicht für die wettbewerbs- und markenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit ihrer Entwürfe und sonstigen Designarbeiten, die dem Auftraggeber zur Nutzung überlassen werden. Geschmacksmuster-, Patent- oder Markenrecherchen hat der Auftraggeber selbst und auf eigene Rechnung durchzuführen.
13.6. Der Auftraggeber ist verpflichtet, das Werk unverzüglich nach Ablieferung zu untersuchen und etwaige Mängel unverzüglich anzuzeigen. Offensichtliche Mängel müssen spätestens binnen zwei Wochen nach Ablieferung schriftlich geltend gemacht werden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Mängelrüge. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht gilt das Werk als mangelfrei abgenommen.

13.7. Mit Ausnahme eines möglichen Auswahlverschuldens haftet Aleksandra Maslon nicht für Aufträge für Fremdleistungen, die Aleksandra Maslon an Dritte vergibt.

13.8. Die Freigabe von Produktion und Veröffentlichung erfolgt durch den Auftraggeber. Mit der Freigabe übernimmt der Auftraggeber die Haftung für die technische und funktionsgemäße Richtigkeit von Text, Bild, Gestaltung und Produkt.

 

13.9. Liefertermine sind nur dann verbindlich, wenn dies ausdrücklicher Bestandteil der Auftragsbestätigung ist. Sollten verbindliche Lieferfristen aus Gründen, die die Aleksandra Maslon nicht zu vertreten hat, nicht eingehalten werden, wird der Kunde hierüber unverzüglich informiert und die voraussichtliche, neue Lieferfrist mitgeteilt. 

13.10. Wird nach Abschluss des Vertrags erkennbar (z.B. durch Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens), dass der Anspruch auf die Vergütung durch mangelnde Leistungsfähigkeit des Kunden gefährdet wird, so ist die Aleksandra Maslon nach den gesetzlichen Vorschriften zur Leistungsverweigerung und – gegebenenfalls nach Fristsetzung – zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt (§ 321 BGB). Bei Verträgen über die Herstellung unvertretbarer Sachen (Einzelanfertigungen) kann die Aleksandra Maslon den Rücktritt sofort erklären; die gesetzlichen Regelungen über die Entbehrlichkeit der Fristsetzung bleiben unberührt.

13.11. Sofern eine Beauftragung gegen gesetzliche Vorschriften und/oder Rechte Dritter verstoßen sollte, hat die Aleksandra Maslon ein Rücktrittsrecht vom geschlossenen Vertrag.

 

  • 14. Erhebung, Speicherung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten

14.1 Zur Durchführung und Abwicklung einen Kauf in Online-Shop, oder Erstellung von ein Angebot für bestimmte Leistung, benötigt AMA Studio von dir die folgenden Daten: 
– E-Mail-Adresse 
– Vor- und Nachname 
– Adressdaten (zur ordnungsgemäßen Rechnungserstellung) 

14.2 Wenn du ein Kundenkonto anlegen möchtest, benötigt AMA Studio von dir die unter Absatz 1 genannten Daten und ein von dir frei gewähltes Passwort. 

14.3 Die von dir mitgeteilten Daten verwendet AMA Studio ohne deine gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung deiner Bestellung(en), etwa zur Zustellung des digitalen Produktes, der Zugangsdaten für den Online Kurs, oder Zusendung von Linken, wo man die gekaufte Digitale Produkte Herunterladen kann) an die von dir angegebene Email Adresse.

14.4 Bei der Bezahlung per Kreditkarte in Online-Shop verwendet AMA Studio auch deine Kreditkartendaten zur Zahlungsabwicklung. Eine darüberhinausgehende Nutzung deiner personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf deiner ausdrücklichen Einwilligung. Du hast die Möglichkeit, diese Einwilligung vor der Abgabe der Bestellung vorzunehmen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann von dir jederzeit widerrufen werden. 

14.5 Die von dir mitgeteilten Daten bleiben so lange in deinem Kundenkonto gespeichert, bis du diese selbst löschst. 

14.6 Ohne das Einrichten eines Kundenkontos speichert AMA Studio die Daten nur im Rahmen unserer steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Pflichten. 

14.7 Bei einer Änderung deiner persönlichen Angaben, bist du selbst für die Aktualisierung verantwortlich.

 

 

  • 15. Vertragsgegenstand für AMA Studio Leistungen

15.1 Mit dem Absenden das unterschriebene Angebot, erklärst du rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

15.2 Abweichungen von dem ursprünglichen Angebot, Unterstützung bei Drittsoftware oder bei technischen Problemen, die durch Dritte verursacht sind, muss der Kunde gesondert vergüten. Die Vergütung richtet sich nach dem Aufwand.

 

15.3 Der Kunde ist nicht berechtigt, mir gegenüber Zahlungsansprüchen ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder aufzurechnen; es sei denn, es handelt sich um unstreitige oder titulierte Gegenforderungen des Kunden.

 

  • 16. Vertragsgegenstand für Online-Shop

16.1 Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Digitale Produkten in Online-Shop, unter den folgenden Adressen zu finden:
www.amastudio.de/shop
www.alessa.in/sklep

16.2 Bereits mit dem Einstellen den jeweiligen Produkten auf diese Internetseiten unterbreitet dir AMA Studio ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen. 

16.3 Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:
Die zum Kauf beabsichtigten Waren werden im “Warenkorb” abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste kannst du immer den “Warenkorb” aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.
Nach Aufrufen der Seite “Kasse” und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.
Soweit du als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal / PayPal Express, Sofort Überweisung oder andere) nutzen werdest, kommst du automatisch in Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite oder du werdest zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werdest du zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.
Vor Absenden der Bestellung hast du die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück” des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche “zahlungspflichtig bestellen” erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

16.4 Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Du hast deshalb sicherzustellen, dass die von dir bei AMA Studio hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

 

  • 17 Änderung dieser AGB

    Diese AGB können geändert werden, wenn ein sachlicher Grund für die Änderung vorliegt. Das können beispielsweise Gesetzesänderungen, Änderungen der Rechtsprechung oder eine Veränderung der wirtschaftlichen Verhältnisse sein.

AMA Studio informiere Sie rechtzeitig über die geplanten Änderungen. Du hast nach der Information ein 14 tägiges Widerrufsrecht.

 

Version der AGB: 1
Stand der ABG: 01.03.2021